Aktuelles > EBÖ Exklusiv mit Martin Selmayr: „Was will die Von der Leyen-Kommission?“

Artikel Details:

EBÖ Exklusiv mit Martin Selmayr: „Was will die Von der Leyen-Kommission?“

Die neue EU-Kommission mit Ursula von der Leyen an der Spitze ist am 1. Dezember mit starken Ansagen gestartet und genießt breite Unterstützung im Europäischen Parlament. Was ist beim angekündigten „Green Deal“ tatsächlich geplant und machbar? Wie soll das künftige Verhältnis zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich aussehen und der finanzielle Spagat – mehr Zukunftsauf- und ausgaben, weniger Beitragszahler – geschafft werden? Und was steckt hinter dem Schlagwort „geopolitische Kommission“ der neuen Kommissionspräsidentin?

Zu diesen und weiteren Fragen zur Zukunft der Europäischen Union stand neue Leiter der EU-Kommissionsvertretung in Österreich, Prof. Martin Selmayr, dem Netzwerk der EBÖ am 22. Jänner für einen informellen Austausch zur Verfügung. 

Die Rolle Chinas auf der Weltbühne wurde in der von EBÖ-Generalsekretärin Sabine Radl moderierten Diskussionsrunde ebenso thematisiert wie die gemeinsame Handelspolitik, die für Europa ein Instrument ist, um europäische Werte und Standards – etwa im Umwelt- und Sozialbereich – in die Welt zu exportieren. Ganz grundsätzlich sei es notwendig, so Selmayr, dass „Europa erwachsen“ werde und die „Sprache der Macht lernt“.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen